Herzlichen Glückwunsch, Campus Steilshoop

Wir gratulieren allen Nutzerinnen und Nutzern des Campus Steilshoop herzlich zur heutigen offiziellen Eröffnung.

Herzlichen Glückwunsch, Campus Steilshoop

Mit einer feierlichen Eröffnung hat der Campus Steilshoop offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Die Stadtteilschule am See und die verschiedenen Einrichtungen aus dem Quartier waren bereits im Spätsommer eingezogen.

SBH | Schulbau Hamburg hat als Realisierungsträger den Bau gemeinsam mit der Otto Wulff GmbH als Generalunternehmer verwirklicht.

vergrößern Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher zusammen mit Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeld, Senator Ties Rabe, Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Kindern aus der Schule am See. Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher zusammen mit Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeld, Senator Ties Rabe, Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Kindern aus der Schule am See. (Bild: BSB/Brandt)

Der Campus umfasst auf insgesamt 12.800 Quadratmetern die Neubauten einer Stadtteilschule in Langform, d. h. einer Stadtteilschule mit einer Grundschulabteilung sowie eines Quartierszentrums mit sozialen, kulturellen und weiteren Bildungseinrichtungen.  Hierzu zählen ein Haus der Jugend, eine Elternschule und der Verein Nordlicht e. V., eine Stadtteilbibliothek, der Kultur- und Stadtteilverein A.G.D.A.Z., die Volkshochschule und die Alraune Schulgastronomie.

Der Campus bringt neue schulische und nachbarschaftliche Nutzungen mit den bestehenden Einrichtungen zusammen und ist auch wegen seiner Stadtteilräume und einem Stadtteilbistro als Ort der Begegnung und des Austausches im Quartier konzipiert. Über den Campus Steilshoop gibt es eine zentrale Anbindung des Quartiers an den Bramfelder See. Die Flächen rund um den See haben eine große Bedeutung für die Freizeitgestaltung der Steilshooperinnen und Steilshooper.