Neue Schule fürs neue Quartier

Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher hat heute gemeinsam mit der Schulleiterin Andrea Lüdtke und SBH-Geschäftsführer Ewald Rowohlt den Grundstein für die neue Stadtteilschule Altona gelegt. Die Schule entsteht direkt am Park der Mitte Altona und ist zentraler Baustein für die Quartiersentwicklung.

Neue Schule fürs neue Quartier

Auf sechs Geschossen werden künftig etwa 1.100 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Pau-senflächen finden auf dem Dach des Neubaus Platz, zusätzlich nutzt die Schule Flächen im Park als Schulhof. Die Fertigstellung ist für 2021 vorgesehen, die Stadt Hamburg investiert rund 50 Millionen Euro in die neue Stadtteilschule.

Ewald Rowohlt, Geschäftsführer von SBH, betonte: "Schule hat heute eine große Bedeutung, nicht nur als Haus des Lernens, sondern ist auch Gesicht und entscheidender Baustein für das Quartier." 

vergrößern Grundsteinlegung für die Stadtteilschule Altona Grundsteinlegung für die Stadtteilschule Altona: Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher bei der Grundsteinlegung gemeinsam mit SBH-Geschäftsführer Ewald Rowohlt (rechts) und Schülerin der Schule. (Bild: Senatskanzlei Hamburg)

Das neue Gebäude bündelt die gesamte Schulnutzung inklusive der drei Sporthallen auf sechs Geschossen. Herz der Schule ist das Treppenhaus, das als „vertikales Foyer“ fungiert und über ein an höchster Stelle platziertes Oberlicht für Tageslicht bis ins Erdgeschoss sorgt. Für die Jahrgangsstufen entstehen Lernbereiche in den oberen Geschossen, die 42 Klassenzimmer werden zu gemeinschaftlich nutzbaren Kompartments mit bis zu sechs Klassen zusammengefasst. Das Gebäude ist nachhaltig geplant, eine Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen wird angestrebt. Die vier Sporthallenfelder der Schule, die auch dem Vereinssport zur Verfügung stehen, werden speziell für Blinden- und Rehasport ausgestattet und dafür mit Mitteln aus dem Masterplan Active City gefördert. Das Gebäude wird zukünftig die Kurt-Tucholsky-Schule beheimaten und außerdem Platz für die Schülerinnen und Schüler aus der Mitte Altona bieten.

Multimedia