Facility Manager (m/w) Schulbauregion Eimsbüttel

Facility Manager (m/w) Schulbauregion Eimsbüttel

Einstiegsdatum: 01.02.2019
Vertragsdauer: Unbefristet
Vergütung: EGr. 11 TV-L
Bewerbungsfrist: 14.12.2018

Ihre Aufgaben

Unsere Organisation gliedert sich in acht Schulbauregionen, die je ein Team Objektmanagement und ein Team Baumanagement umfassen. Das Objektmanagement Eimsbüttel ist zentraler Ansprechpartner für die Schulen in der Region und bildet die entscheidende Schnittstelle zu den Nutzern. Der Verantwortungsbereich beinhaltet den Betrieb, die Bewirtschaftung und die Instandhaltung der Schulgebäude, der technischen Anlagen, der Außenanlagen und der Sportflächen.

In diesem Rahmen übernehmen Sie insbesondere die folgenden Aufgaben:

  • übergreifende Steuerung aller Bewirtschaftungs-, Bau- und Instandhaltungsaktivitäten an insgesamt 8-10 Schulstandorten im Bezirk Eimsbüttel
  • Planung und Steuerung der entsprechenden Budgets
  • Verantwortung für die langfristige Standortentwicklung
  • Anwendung bestehender Controlling-Instrumente und regelmäßiges Berichtswesen
  • enge Zusammenarbeit mit den Schulleitungen und der Eigentümervertretung
  • fachliche und disziplinarische Führung der jeweiligen Mitarbeiter/innen vor Ort (Schulhausmeister/innen und Betriebsarbeiter/innen)

Das müssen Sie mitbringen

  • abgeschlossenes Studium in Immobilienmanagement, Betriebswirtschaftslehre oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • alternativ abgeschlossenes Studium einer technischen Fachrichtung (z. B. Architektur, Bauingenieurwesen oder Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Bau)

Das sollten Sie außerdem mitbringen

  • Zusatzqualifikation in dem zu Ihrem Studium komplementären Fachgebiet (kaufmännisch/technisch) oder nachweisbare Kenntnisse durch eine mindestens dreijährige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Steuerung größerer Bauprojekte
  • idealerweise Erfahrungen im Immobilien- bzw. Facility Management
  • idealerweise erste Führungserfahrung in vergleichbaren Aufgabenbereichen
  • Erfahrung in der priorisierten Definition und Umsetzung von Sanierungsprojekten in Abstimmung mit Nutzervertretern
  • Kenntnisse des Vertrags-, Vergabe- und Baurechts
  • sicherer Umgang mit MS Excel und MS Project sowie idealerweise Kenntnisse in conjectFM
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und fachübergreifenden Denken
  • Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • Ergebnisorientierung und ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis

Das bieten wir Ihnen

  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • vielfältige Entwicklungsperspektiven in der gesamten Hamburger Verwaltung
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • eine erstklassige Lage inmitten der Hamburger City
  • Möglichkeit zum Erwerb des vergünstigten HVV-ProfiTickets
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung

Über uns

SBH | Schulbau Hamburg ist ein Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg. Im Verbund mit der GMH I Gebäudemanagement Hamburg koordinieren wir als zentraler Dienstleister den Neubau, die Sanierung, die Instandhaltung und die Bewirtschaftung der rund 400 Hamburger Schulen. Mehr als 1.200 Mitarbeitende engagieren sich bei uns für ein gemeinsames Ziel: Wir schaffen gute Räume für gute Bildung.

Noch Fragen?

Weitere Infos zur Stelle liefert Ihnen gern:
Dirk Ahrens, stellv. Teamleiter Objektmanagement Region Eimsbüttel, Tel. (040) 428 23 – 6214

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und der Kennziffer 27-2018 an: sbh-bewerbung@sbh.hamburg.de

SBH | Schulbau Hamburg fördert als öffentlicher Arbeitgeber aktiv die Vielfalt im Unternehmen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

SBH | Schulbau Hamburg
Grit Kremer, Personalabteilung
An der Stadthausbrücke 1
20355 Hamburg